Eine Werkstatt muss her

– das war mir schon vor einem Jahr klar.

Mein „großer“ Webstuhl ist raumfüllend, alles Zubehör, alle Garne, Musterwebstuhl, Webrahmen, Nähmaschinen & Co. mussten sich im und um den Webstuhl herum verteilen. Ein ewiges Geräume und Geschachtele – nervig, zeit- und kraftraubend.

Also   begann die Suche nach geeigneten, naheliegenden und preiswerten Räumlichkeiten. Ringsum gibt es massenweise Leerstand, aber keine Chance. Viele Eigentümer lassen ihre Objekte lieber jahrelang leer stehen, als sie für einen geringeren Betrag als geplant zu vermieten.

Aber nun hatte ich Glück und habe zwei Räume gefunden, die ich als Werkstatt nutzen kann. Wunderbar!

Es gibt sogar Platz für einen Schreibtisch. Alles kann liegen bleiben, bis die nächste freie Zeitscheibe ein Weitermachen ermöglicht. Das wird eine ganz neue Qualität des Arbeitens!

Aber noch heißt es renovieren, einräumen und einrichten. Mach ich doch gern! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.